Urlaub auf den Ostseeinseln

Die Ostsee, auch Baltisches Meer genannt, beherbergt zahlreiche Inseln, unter anderem deutsche, polnische, lettische oder schwedische Ostseeinseln.

Ostseeurlaub von seiner schönsten Seite

Laut kreischende Möwen, heilsames Ostseeklima und feiner Sand, der durch die Füße rieselt – ein Ostseeurlaub verströmt ein ganz besonderes Flair. Ungestüm und erfrischend erscheint das salzarme Binnengewässer entlang seinen langen Küstenlinien. Auf gemütlichen Strandspaziergängen kann man den Ostsee-Bernstein sammeln und anschließend in einem Fischrestaurant einkehren. Wer mehr Trubel vorzieht, sollte zu einem der zahlreichen Hafenfeste anreisen, ob Warnemünder oder Kieler Woche oder die Rostocker Hanse Sail – Leinen los, lautet das Motto, wenn historische Drachenboote, alte Schlepper oder imposante Koggen zur großen Fahrt auslaufen. Urlauber können auf den Schiffen mitfahren und das würzige Aroma der Ostsee einatmen. Mondän wird es in den deutschen Ostseebädern, die sich durch die leuchtend weißen Villen in der Bäderarchitektur und weitläufige Strandpromenaden auszeichnen. Wenn die Füße vom Bummeln drücken, kann der Urlauber in den Inselzug „Rasender Roland“ einsteigen.

Timmendorfer Strand

Immer schön der Reihe nach…Timmendorfer Strand

Die Inselwelt der Ostsee

Der Ostseeraum ist reich mit kleinen und großen Inseln durchsetzt, vor den Küsten liegen attraktive Eilande, die Reisende herzlich aufnehmen. Seeland ist die größte dänische Ostseeinsel, welche die dänische Hauptstadt Kopenhagen sowie das Weltkulturerbe Roskilde beherbergt. Vor der Küste Estlands tummeln sich ganze 1500 Inseln, die beiden größten von ihnen sind Saaremaa und Hiiumaa. Auch Muhu, Vormsi und Ruhnu lohnen einen Kurzurlaub. Russland kann mit der Insel Kotlin mitsamt Festungsstadt Kronstadt ebenfalls ein UNESCO-Weltkulturerbe aufweisen. Eingebettet in den finnischen Meerbusen, direkt vor St. Petersburg erwartet die Insel ihre Besucher. In der nördlichen Ostsee finden sich die Aland-Inseln und rund 80000 weitere finnische Eilande. Zu den größten Ostseeinseln zählt auch das schwedische Gotland, das vor allem von Wanderern und Radfahrern gern besucht wird. In der mittelalterlichen Stadt Visby findet alljährlich ein prächtiges Mittelalterfest statt, nicht weit entfernt von Visby können Astrid Lindgren Fans die Villa Kunterbunt besuchen. Vor der schwedischen Küste befinden sich zudem ausgedehnte Schärenlandschaften.

Urlaub auf den Ostseeinseln

Urlaub auf den Ostseeinseln

Caspar David Friedrichs Ferienfantasie

Der berühmte Maler sorgte mit seinen wildromantischen Bildern dafür, dass sich Rügen, Deutschlands größte Insel, zu dem Urlaubsparadies schlechthin entwickelte. Die weiß strahlenden Kreidefelsen mitsamt dem Felsvorsprung Königsstuhl gelten als die spannendste Naturkulisse in Deutschland und ermöglichen darüber hinaus einen ungetrübten Blick auf die tosenden Wellen der Ostsee. Die Kreidefelsen sind Bestandteil des Nationalparks Jasmund, der außerdem urtümliche Buchenwälder, Moore und saftige Wiesen umfasst – 2011 wurde die gesamte Landschaft zum Weltnaturerbe erklärt. Aber auch das Steinerne Meer, die vielen Leuchttürme und die Feuersteinfelder sind spektakuläre Naturdenkmäler. Am nördlichsten Zipfel der Insel, dem Kap Arkona, wartet zudem die Jaromarsburg auf Besucher. Wer auf Rügen Urlaub machen möchte, findet in den Ostseebädern Binz, Sellin, Göhren und Baabe ideale Bedingungen vor.

lobbestrand ostseeinsel ruegen

Ferieninsel Rügen entdecken…. Badespaß am Lobbestrand

Urlaubsglück auf Usedom

Aber auch die anderen deutschen Ostseeinseln Usedom, Hiddensee, Fehmarn und Poel haben ihren ganz eigenen Charakter. Die zweitgrößte Insel Deutschlands, Usedom etwa hat die Kaiserbäder Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin zu bieten, im idyllischen Hinterland warten Wälder, Moor- und Seelandschaften auf Wanderer. Sehenswert ist auch die Ahlbecker Seebrücke mit ihren vielen kleinen Türmchen. Auf der Künstlerinsel Hiddensee, die Bestandteil des Nationalparks Vorpommersche Boddenlandschaft ist, können Urlauber in Ruhe ausspannen und vom Aussterben bedrohte Vogelarten in der Natur beobachten. Die Sonneninsel Fehmarn mit ihren gelb blühenden Rapsfeldern ist besonders im Frühling eine Reise wert, von der Insel Poel aus können Urlauber zur vorgelagerten Vogelschutzinsel Langenwerder, in den Schweriner Zoo oder nach Bad Doberan reisen.

Seebrücke Ahlbeck - Ostseeinsel Usedom

Wunderschöne Seebrücke in Ahlbeck – Ostseeinsel Usedom

Reisen zu den Ostseeinseln preiswert buchen

Nachrichten zu den Ostseeinseln

 

Neu an der Ostseeküste: Im neuen Strandkorb-Modell die Nacht am Strand verbringen

Innovation an der Ostseeküste von Schleswig Holstein: Gäste und Besucher haben ab sofort die Möglichkeit einen von insgesamt acht neuen...

Weiterlesen

Nationalpark-Zentrum auf Rügen mit neuem Besucherrekord

Die Kreidefelsen auf Rügen gehören zu den unbestrittenen Publikumslieblingen. Direkt am Besuchermagnet können Gäste das Nationalpark-Zentrum besuchen, um mehr über...

Weiterlesen

Mehr Wander- und Radwege auf Fehmarn

Ein Mammutprojekt wurde zum Jahresende auf der Ostseeinsel Fehmarn erfolgreich abgeschlossen. Innerhalb von drei Jahren entstanden auf dem Eiland zahlreiche...

Weiterlesen

3. Rügener Festspielfrühling rückt russische Klassik in den Fokus

Die ersten Vögel zwitschern bereits ihre ersten Lieder, der musikalische Frühlingsbeginn wird in diesem Jahr erneut mit dem Festspielfrühling eingeleitet....

Weiterlesen

Ostseeinsel Poel feiert 850. Geburtstag

Zwar ist die kleine Ostseeinsel Poel erst seit 2005 offiziell als Seebad staatlich anerkannt, bei Urlaubern ist das Eiland aber...

Weiterlesen